Bücherei

Bücherei Bracht

Buecherei

Die Bücherei befindet sich im 1. OG der KITA Bracht, Ellerweg , 35282 Rauschenberg-Bracht.

In den Räumen der Bücherei Bracht findet nachmittags auch die Hausaufgabenbetreuung der Grundschule statt. Durch die Besonderheiten der Räumlichkeiten kommen die KITA Kinder und Schüler schon früh und regelmäßig in Kontakt mit Büchern und können Neues entdecken, schmökern und sich austauschen!

Die Bücherei Bracht ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Rauschenberg und wird von einem 13 köpfigen ehrenamtlichen Büchereiteam betreut.

Bild Team (wird nachgeliefert)

Aktuelles

Neu bei uns: hier könnte man die Neuerwerbungen einstellen

wird aktuell vor Veröffentlichung geliefert!

Ausleihe

Wir führen ein gut sortiertes und aktuelles Angebot von z. Zt. ca. 3.000 Medien für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Um Aktualität zu gewährleisten, wird ca.10 % des Medienbestandes jährlich erneuert. Verliehen werden

  • Romane
  • Krimis
  • Sachbücher
  • Hörbücher
  • Kinder- und Jugendliteratur
  • Comics
  • Zeitschriften (Stiftung Warentest und Landlust)


Die Ausleihe ist kostenlos und für jedermann offen. Bücher werden für vier Wochen und Zeitschriften für zwei Wochen verliehen. Die Ausleihdauer kann auf Wunsch auch kostenlos verlängert werden.

Öffnungszeiten

Montag                       17.00 – 18.30 Uhr

Freitag                       08.00 –  09.30 Uhr

Freitag                       17.00 – 18.30 Uhr

Schulklassen Grundschule Bracht monatlich nach Absprache

KITA Bracht Vorschulgruppe nach Absprache

 

Veranstaltungen

  • Lesungen im Rahmen des Marburger Lesefestes
  • Adventslesungen
  • Buchausstellungen mit Verkauf

 

Kontakt:

Regina Kranz
Schwabendorfer Straße 4a
35282 Rauschenberg-Bracht
Telefon 06427-2133

Telefon 0176 84357429 (mobil)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bücherspenden bitte nach vorheriger Absprache direkt bei R. Kranz abgeben!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Bücherei-Team Bracht

 

Küss mich oder Friss mich! – Kinderbuchautorin Katharina Grossmann-Hensel war zu Gast in der KITA Bracht

Wie in den vorangegangenen Jahren, fand auch in diesem Jahr eine Lesung des Marburger Lesefestes in Bracht statt. Am 23. Januar stellte Katharina Grossmann-Hensel in der KITA Bracht einige ihrer Kinderbücher vor. Frau Grossmann-Hensel arbeitet als freie Autorin und Illustratorin und lebt in Berlin. (…)

Die Kinder in der KITA waren sehr gespannt: Wer ist das? Was bringt sie uns mit? Was ist eine Lesung? Doch die Autorin war gleich ganz locker und nah an ihren kleinen Gästen: Sie setzte sich zu den Kindern auf den Fußboden und erzählte und zeigte anhand der mitgebrachten Zeichnungen die ungewöhnliche Liebesgeschichte von einem Fuchs und einem kleinen Küken. Ein cooler Großstadtfuchs begegnet einem kleinen süßen Küken in der Stadt und anstatt es zu

fressen, lädt er es zu einer Fahrt mit seinem tollen Auto ein. Das Küken ist ganz beeindruckt von der großen fremden Stadt, jede Pfütze wird zum Meer, ein Baum ist gleich ein ganzer Wald und ein Hundehaufen sieht für das Küken aus wie ein großer Berg. Der Fuchs verliebt sich in das kleine Küken mit den lieben Augen und langen Wimpern und die Geschichte endet mit einem langen Kuss des ungewöhnlichen Paares. In den Zeichnungen zur Geschichte kommen die Liebesgeschichte und die Entdeckungsreise der beiden Liebenden sehr detailgetreu und liebevoll zur Geltung. Es gibt neben den "Hauptpersonen“ jede Menge Leben zu entdecken und

die Brachter KITA-Kinder verfolgten auch sehr aufmerksam die lustige Geschichte um das ungleiche Liebespaar.

Dass Frau Grossmann-Hensel eine Vorliebe für ungleiche Paare bzw. skurrile Verbindungen hat, merkten die kleinen Zuhörer auch bei der Vorstellung des Buches „Eltern richtig erziehen!“ Äh- da stimmt doch was nicht, ist es nicht eigentlich umgekehrt? Die Eltern erziehen doch die Kinder, oder nicht? Nein, in diesem schrägen Bilderbuch erzieht ein Kind von Babyalter an seine Eltern. Es lernt schnell sprechen, um seinen Eltern Regeln beizubringen, wie „Nein heißt Nein“ und „Wenn ihr mein Zimmer aufgeräumt habt, dürft ihr noch eine Folge gucken“. Aber auf Dauer wird das dem Kind zu langweilig mit seinen gut erzogenen Eltern, die Liebe und das Lob

in der Familie sind dann doch wichtiger ... Aber dann kommt ein kleiner Bruder und der Erziehungsprozess beginnt von neuem. Die Brachter Kinder erkannten einige der Erziehungsweisheiten wieder und mussten doch lachen, bei der Vorstellung, dass der Spieß um-

gedreht wurde. Es ist ein sehr amüsantes und liebevoll gezeichnetes Bilderbuch, allerdings eher ein Buch für Eltern oder werdende Eltern, die Vorschulkinder konnten dem Anspruch des wunderschönen Bilderbuches nicht so ganz gerecht werden.

Die Lesungen im Rahmen des Lesefestes sind ein fester Bestandteil in der Bücherei Bracht und werden durch den Verein Bracht aktiv.e.V. unterstützt und finanziert.

Durch die enge Vernetzung und Mehrfachnutzung der Räumlichkeiten der Bücherei in der KITA Bracht, wird bereits im Kindergarten die Neugier auf Bücher und die Lust am Vorlesen bzw. Lesen geweckt. Zur Förderung einer späteren Lesekompetenz besuchen die Vorschulkinder monatlich die Bücherei und nutzen ganz selbstverständlich und auch selbständig die Bücherei und lernen das umfangreiche Buchangebot kennen.

Das Buch „Küss mich oder friss mich“ kann demnächst in der Bücherei Bracht ausgeliehen werden!

Autorin: Regina Kranz

Quelle: Rauschenberger Nachrichten, Samstag, 18.02.2017, Ausgabe KW 7

Logo Bracht neu

Nächste Veranstaltung

Keine Termine

Veranstaltungskalender

März 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Login Form

Suchen